Doepfer A-174-4 – Performance-Tool für (fast) alles Analoge

Ein großer und starker Controller, im wahrsten Sinne des Wortes. Der 3D Joystick von Doepfer bietet sich selbstredend für das A-100 System an, sowie generell für alle Eurorack-Systeme. Darüber hinaus scheint uns dieser 3D Controller jedoch auch als massives Performance-Tool für Analog-Synthesizer jeglicher Art bestens geeignet. Für alles Analoge, salopp gesagt. Gut, ein oder mehrere CV-Eingängen braucht es natürlich schon, das ist klar. Und auch der eine oder andere Gate-Eingang ist durchaus willkommen …

Doepfer A-174-4 3D Joystick

So eignet sich der 3D Joystick etwa zur parallelen und „übergreifenden“ Steuerung mehrerer Synthesizer in Echtzeit. Betreffend CV-Modulation der Filter von UDO-Audio SUPER 6, Moog ONE und Novation SUMMIT – für wirklich massive Sweeps …

… also einmal „am Joystick rühren“ und 3 Synthesizer ändern ihre Klangfarbe. 6 Synthesizer sogar, wenn man die jeweils negative XYZ-Spannungen dazu gibt. Und bis zu 10 Synthesizer, wenn die CV-Spannungen der einzelnen Quadranten des Joysticks auch noch dazu kommen. Monumentale parallele Filter-Bewegungen, das würde uns hier in den Sinn kommen. Bei unterschiedlicher PAN-Einstellung der einzelnen Audio-Signale dann sogar mit schönen räumlichen Effekten.

Doepfer A-174-4 3D Joystick

Wenn wir die Sache etwas reduzierter (und damit wohl auch realistischer) angehen, so sehen wir den 3D-Joystick – neben seiner primären Funktion in einem Eurorack-System – auch als Luxus-Controller für Instrumente wie ARP 2600 / 2600FS, Roland System-100 / 100M, Waldorf Quantum (mehr noch der Iridium), diversen Moog Synthesizern und vielen weiteren Instrumenten bis hin zu spannungssteuerbaren Effektgeräten (analoger Hall, Phaser, etc.).

Wesentlichstes Merkmal des A-174-4 Moduls ist sicher sein drehbarer Joystick-Kopf, der eine entsprechende „dritte“ Spannung (Z-Achse) ausgibt und dessen Top-Schalter zusätzlich ein Gate-Signal aktiviert. Alles im Fluss und in Drehung rund um X – Y – Z und eben Gate, wobei alle Spannungen (wie schon erwähnt) in positiver und negativer Form bereit stehen.

Doepfer A-174-4 3D Joystick

Parallel dazu – sprich: in Echtzeit zur 3D-Performance – lassen sich die Spannungen der 4 Joystick-Quadranten ableiten, entweder sauber getrennt und jeder Bereich für sich, oder überlappend, via „Overlap“ justierbar. Für quadraphone Anwendungen (Steuerung von 4 VCAs) mit fließendem / morphendem Übergang zwischen den Audio-Signalen, nur als Beispiel.

A-174-4 3D Joystick

Eurorack Joystick Modul mit insgesamt
10 (!) CV-Ausgängen und einem Gate-Ausgang

Preis:
Standard Edition: 180 Euro
Vintage Edition: 190 Euro

Links:
http://www.doepfer.de/a1744.htm
https://schneidersladen.de/de/doepfer-a-174-4-3d-joystick

Doepfer 3D Joystick A-174-4 – Video by Alex4
(Ansehen auf Youtube)

Kategorie 2021, Allgemein, Stories

“Es genügt, einen Ton schön zu spielen” sagte der Komponist Arvo Pärt im Jahre 2005. Diese Aussage ist ebenso einfach wie ich auch exzellent: Es braucht kein Meer an Tönen, denn entscheidend ist der Klang. Dass so mancher Vintage-Synthesizer der 70er und 80er Jahre teils unerreicht hochwertige Klänge liefert, steht außer Frage. Doch tatsächlich leben wir “heute” in einer nahezu perfekten Zeit. Einerseits hat man – mehr oder weniger – noch Zugriff auf die Vintage Analogen, andererseits wird auch bei Neugeräten die wichtige Komponente des hochwertigen Klanges wieder zunehmend berücksichtigt. Doepfer, Cwejman, Synthesizers.com, MacBeth, Moog, GRP, Studio Electronics, COTK, John Bowen und andere Hersteller bauen hervorragende Synthesizer, die den “Klassikern” in nichts nachstehen. All diesen (alten wie neuen) “großartigen” Instrumenten ist Great Synthesizers gewidmet. _________________________________________________________ In 2005 composer Arvo Pärt said: “Playing one tone really well is enough”. In other words, it is sufficient to play one tone 'beautifully'. I agree with that. All musical efforts are focused on the sound itself. Although I studied classical music (piano and drums), it’s the electronic sound that inspires me. Synthesizers are the epitome of new sounds and exciting tonal spheres. Today, many companies produce high-quality - excellent! - synthesizers: Doepfer, Cwejman, MacBeth, Moog, GRP, Synthesizers.com, COTK, Studio Electronics, John Bowen and others. It's their products I'm really interested in ... apart from Vintage Synthesizers, which I have been collecting for 20 years. Subsequent to our former websites Bluesynths and Blogasys, Peter Mahr and I have now created GreatSynthesizers. We hope you like it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Lies wie deine Daten verarbeitet werden.