Roland JD-800 Model Expansion (ZENOLOGY, Jupiter-X, …)

Roland geht seinen Weg. Der im Moment ZENOLOGY lautet. Ach ja, Zen (chinesisch Chan): Eine Strömung des Buddhismus, deren zentrales Element der Zustand meditativer Versenkung ist. „Versenkung mit Technologie“, im Falle von Roland. Der aktuell meditative Höhepunkt ist ein virtueller Nachbau des JD-800 Synthesizers. Ab sofort in vielen ZEN-basierten Ablegern verfügbar – in der ZENOLOGY bzw. ZENOLOGY PRO Software ebenso wie in Rolands Synthesizer-Flaggschiffen Jupiter-X und Jupiter-Xm.

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

„Mit seinem Retro-Workflow, den dynamischen Sounds und leistungsstarken Effekten hat sich der JD-800 in den 90er Jahren und darüber hinaus einen festen Platz in den Studios der Top-Produzenten im Bereich der elektronischen Musik erarbeitet. Die JD-800 Model Expansion basiert unmittelbar auf der Original-Hardware und fängt das Klangverhalten der Vintage-Vorlage perfekt ein. Mit der großen Preset-Auswahl, inklusive 64 Presets aus der JD-800 Hardware, kannst du sofort loslegen oder an den unzähligen Reglern schrauben und dich im Kreieren neuer Sounds für deine Musik verlieren.“

www.roland.com

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

Wir bleiben in der PR-Schiene. Hier die JD-800 Model Expansion Highlights auf einen Blick:

  • Model Expansion für ZENOLOGY und kompatible ZEN-Core Hardware
  • Authentischer Sound und natürliches Verhalten auf Basis eines fortschrittlichen Modellings und der originalen Wellenformen
  • 64 Presets aus dem JD-800 plus 64 neue Presets, erstellt von Top-Sounddesignern
  • Detaillierte Nachbildung der einzigartigen, zweistufigen JD-800 Multieffekt-Sektion
  • Über 90 Effekte inkl. JUNO und CE-1 Chorus-Varianten, SDD-320 Dimension D, SBF-325 Flanger und mehr
  • Übersichtliche, intuitive Bedienoberfläche für flüssige Produktionen
  • Erweiterte Polyphonie im Vergleich zum Original
  • Wechsle Model Expansions, um schnell und einfach neue Sounds zu laden

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

Roland JD-800 Model Expansion Software Synthesizer

Tja, die Krux an der Sache: Was bedeutet „authentischer Sound und natürliches Verhalten“? Wir wissen es nicht. Der Idee, jegliche Hardware in Software zu gießen, kann man jedenfalls kritisch gegenüber stehen. Wobei die Software keineswegs das Problem ist, sondern die Suggestion des Herstellers an die werte Musikwelt, dass die originalen Roland-Instrumente über ZENOLOGY nun besonders günstig oder gar kostenlos, jedenfalls bei gleichwertiger Soundqualität (sic!), verfügbar wären. Was in der Tat sehr verführerisch erscheint, keine Frage.

In zwei Punkten hat der ZENOLOGY Gedanke jedenfalls unbestrittene Pro-Argumente auf seiner Seite. Erstens die Möglichkeit der grafischen Darstellung / grafischen Oberfläche, was sich – Beispiel JD-800 Model Expansion – etwa bei der Bearbeitung komplexer Hüllkurven-Verläufe als dankbar erweisen dürfte.

Zweitens die Sammlung der Klänge vieler legendärer Roland-Synthesizer in „einem“ ZEN-Core Paket. Jupiter-8, Juno-106, SH-101, JD-800 … alles griffbereit.

Ob – wie in der Werbung suggeriert – die unzähligen Möglichkeiten samt der Menge an Sounds alleine schon der Nährboden für kreatives Arbeiten und ebenso kreatives Sound-Design ist, darf jeder Musiker selbst herausfinden und entsprechend ganz für sich entscheiden. Unserer Erfahrung nach ist es meist die Qualität der Sounds, die für den tatsächlichen musikalischen Output im Schaffensprozess verantwortlich ist.


Roland JD-800 Model Expansion

Software Expansion für DAWs und ZEN-Core kompatible Hardware

Website Hersteller:
www.roland.com

Kategorie 2021, Allgemein, Stories

“Es genügt, einen Ton schön zu spielen” sagte der Komponist Arvo Pärt im Jahre 2005. Diese Aussage ist ebenso einfach wie ich auch exzellent: Es braucht kein Meer an Tönen, denn entscheidend ist der Klang. Dass so mancher Vintage-Synthesizer der 70er und 80er Jahre teils unerreicht hochwertige Klänge liefert, steht außer Frage. Doch tatsächlich leben wir “heute” in einer nahezu perfekten Zeit. Einerseits hat man – mehr oder weniger – noch Zugriff auf die Vintage Analogen, andererseits wird auch bei Neugeräten die wichtige Komponente des hochwertigen Klanges wieder zunehmend berücksichtigt. Doepfer, Cwejman, Synthesizers.com, MacBeth, Moog, GRP, Studio Electronics, COTK, John Bowen und andere Hersteller bauen hervorragende Synthesizer, die den “Klassikern” in nichts nachstehen. All diesen (alten wie neuen) “großartigen” Instrumenten ist Great Synthesizers gewidmet. _________________________________________________________ In 2005 composer Arvo Pärt said: “Playing one tone really well is enough”. In other words, it is sufficient to play one tone 'beautifully'. I agree with that. All musical efforts are focused on the sound itself. Although I studied classical music (piano and drums), it’s the electronic sound that inspires me. Synthesizers are the epitome of new sounds and exciting tonal spheres. Today, many companies produce high-quality - excellent! - synthesizers: Doepfer, Cwejman, MacBeth, Moog, GRP, Synthesizers.com, COTK, Studio Electronics, John Bowen and others. It's their products I'm really interested in ... apart from Vintage Synthesizers, which I have been collecting for 20 years. Subsequent to our former websites Bluesynths and Blogasys, Peter Mahr and I have now created GreatSynthesizers. We hope you like it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Lies wie deine Daten verarbeitet werden.