KNAS Ekdahl Quad Massager – der magische Joystick

Ja, schon klar. Man investiert nicht gerne in reine Performance-Geräte. Kommt kein Sound dabei heraus, auch kein Drum-Beat, kein noch so winziges Sample, nichts. Doch ab und an sprechen Konzept und musikalische Einsatzmöglichkeiten des Steuergerätes für sich. Wie beim KNAS Ekdahl Quad Massager …

Der Quad Massager ist ein 4-fach-VCA-Mixer / quadrophones Pan-Modul, das sowohl Audio- wie auch CV-Spannungen verarbeiten kann. Die einfachste Performance-Variante ist natürlich das Rühren des Joysticks, um so – ganz banal, aber sehr effektiv – zwischen den angeschlossenen Audio- (oder CV-) Quellen zu überblenden.

Das alleine würde noch nicht für den Ekdahl Quad Massager sprechen. Nun der Clou, bestehend aus mehreren Punkten:

  • Jeder VCA kann durch eine externe CV-Spannung gesteuert werden
  • X- und Y-Achse des Joysticks können durch eine externe CV-Spannung gesteuert werden
  • Ein interner LFO lässt sich den Joystick-Achsen zuordnen (Sinus und Cosinus für gegengleiche Schwingungen, Stichwort Stereo-Klang)
  • Der interne LFO lässt sich selbst spannungssteuern und gibt zudem seine beiden Wellenformen (Sinus, Cosinus) rückseitig aus

Die Einsatzmöglichkeiten des Ekdahl Quad Massager sind vielfältig. Sie reichen sogar so weit, dass das Modul als Quasi-Ringmodulator verwendet werden kann. Hier einige Beispiele der Anwendung (Englisch):

Example:
Setup for quadrophonic panning from a monophonic source

  • VCA A In – whatever sound you wanna pan
  • VCA A Out – Left front speaker
  • VCA B Out – Right front speaker
  • VCA C Out – Left rear speaker
  • VCA D Out – Right rear speaker
  • Combination Out – subwoofer (optional)

Example:
Setup for mixing four audio sources to one monophonic output

  • VCA A In – Audio source 1
  • VCA B In – Audio source 2
  • VCA C In – Audio source 3
  • VCA D In – Audio source 4
  • Combination Out – to your amp, mixer, stereo, whatever you got

Example:
Setup for using any or all of the VCAs as a ringmodulator

  • VCA A In – Audio source to be ring-modulated
  • VCA A CV In – Audio source that is the „carrier audio“, that controls the modulation
  • VCA A Out – To your amp, mixer etc.

Note: This requires the „carrier audio“ to be a very loud signal like that of a modular synthesizer, a preamp could be used to bring a line-level signal to the desired volume. This does not result in „true“ ring-modulation but is close enough and sounds awesome, no complaining.

Der KNAS Ekdahl Quad Massager ist in den USA für 450 USD erhältlich. Für europäische Kunden wird der Einkauf durch hohe Versandkosten und vor allem Zollgebühren natürlich empfindlich teurer. Dennoch ist der KNAS Ekdahl Quad Massager als Performance-Gerät im Studio eine klare Empfehlung …

Das folgende Video gibt noch einen Einblick zur Performance des KNAS Ekdahl Quad Massager:

KNAS Ekdahl Quad Massager

Quad VCA, Joystick-Controlled Mixer / Quadrophonic Panner

Preis: 450 USD + Versand + Zoll

Website Hersteller:
www.knasmusic.com

Auch erhältlich bei:
www.perfectcircuit.com

 

Kategorie Allgemein

“Es genügt, einen Ton schön zu spielen” sagte der Komponist Arvo Pärt im Jahre 2005. Diese Aussage ist ebenso einfach wie ich auch exzellent: Es braucht kein Meer an Tönen, denn entscheidend ist der Klang. Dass so mancher Vintage-Synthesizer der 70er und 80er Jahre teils unerreicht hochwertige Klänge liefert, steht außer Frage. Doch tatsächlich leben wir “heute” in einer nahezu perfekten Zeit. Einerseits hat man – mehr oder weniger – noch Zugriff auf die Vintage Analogen, andererseits wird auch bei Neugeräten die wichtige Komponente des hochwertigen Klanges wieder zunehmend berücksichtigt. Doepfer, Cwejman, Synthesizers.com, MacBeth, Moog, GRP, Studio Electronics, COTK, John Bowen und andere Hersteller bauen hervorragende Synthesizer, die den “Klassikern” in nichts nachstehen. All diesen (alten wie neuen) “großartigen” Instrumenten ist Great Synthesizers gewidmet. _________________________________________________________ In 2005 composer Arvo Pärt said: “Playing one tone really well is enough”. In other words, it is sufficient to play one tone 'beautifully'. I agree with that. All musical efforts are focused on the sound itself. Although I studied classical music (piano and drums), it’s the electronic sound that inspires me. Synthesizers are the epitome of new sounds and exciting tonal spheres. Today, many companies produce high-quality - excellent! - synthesizers: Doepfer, Cwejman, MacBeth, Moog, GRP, Synthesizers.com, COTK, Studio Electronics, John Bowen and others. It's their products I'm really interested in ... apart from Vintage Synthesizers, which I have been collecting for 20 years. Subsequent to our former websites Bluesynths and Blogasys, Peter Mahr and I have now created GreatSynthesizers. We hope you like it.