Percussa AudioCubes

Percussa AudioCubes

Percussa AudioCubes

Audio Cubes – mehr als nur ein Performance Tool

Was sind Audiocubes, wofür kann man sie verwenden und auf welcher Technologie basieren sie?

Die Audiocubes bestehen aus 2 Teilen: Hardware und Software.  Man kann sie für unterschiedliche Aufgaben verwenden, abhängig davon welche Software man mit der Hardware verwendet. Die Würfel werden für algorithmische Kompositionen und „generative music“ ebenso verwendet wie für Sound Design und Musikpädagogik. Darüberhinaus werden die Würfel in Live Shows eingesetzt, um Effekte und Instrumente zu steuern, oder Loops und Sounds zu triggern.

Das Set aus 2 oder 4 Audiocubes verfügt über jeweils einen Master Audiocube, der über USB mit einem Mac oder PC verbunden ist. Spezielle Treiber sind nicht notwendig. Die vier Sensoren im Würfel übertragen die Daten mit 10bit / 1kHz Auflösung. Diese Daten werden via USB HID zu genutzten Software transferiert. Je nach verwendeter Software können diese Daten in MIDI CCs oder OSC umgewandelt werden. Bis zu 16 Audiocubes können an einen einzelnen USB Port angeschlossen werden. Wobei die Würfel einander aufgrund ihrer Sensoren detektieren und die Ausrichtung zueinander erkennen und somit das Netzwerk definieren! An dieser Stelle sei mir ein persönlicher Kommentar gestattet – Enterprise wir kommen!!!

Percussa AudioCubes

Percussa AudioCubes

Wem das alles nicht reicht und die Audiocubes gezielt für eigene Applikationen verwenden will, der kann mit dem von Percussa gratis verfügabren Softwareentwickler-Kit für Max/MSP, PD, C++, Supercollider eigene Software schreiben. Wer es hingegen gerne einfacher hat, der greift auf die betriebsfertigen Applikationen zurück, die es derzeit für

  • Komposition (improvisor)
  • Sound Design (evolvor) und
  • Live-Auftritte (midibridge)
Percussa AudioCubes

Percussa AudioCubes – Evolver Software (für Sound Design)

gibt. Finden Sie unter Percussa – Audiocubes mehr dazu.

Die Würfel werden über USB aufgeladen und haben eine Batterie eingebaut, die ungefähr 4 Stunden hält. Jeder Würfel verfügt über RGB LEDs, die man mischen kann und über USB (und über MIDI und OSC) gesteuert werden können.

Wer seine Hardware mit den AudioCubes steuern will, kann dies zB dem Schema folgend tun.

Percussa AudioCubes

Percussa AudioCubes – Blockdiagramm zur Steuerung von Hardware

Zuletzt noch der Hinweis auf die Herstellerwebseite, der Sie weitere Informationen zu den AudioCubes entnehmen können – Percussa – Audiocubes.

Abschließend noch zwei Live Perfomance und Sound Design Videos.

Kategorie Allgemein

Es muss Mitte der 70er Jahre gewesen sein, als ich das erste Mal “Switched on Bach” von Walter/Wendy Carlos gehört habe. Seitdem haben Elektronische Musik und Synthesizer nichts an Faszination und Vielfalt in ihren Ausdrucksmöglichkeiten für mich verloren. Der Haptik wegen und wohl auch bedingt durch meine Wurzeln, gebe ich nach wie vor Hardware den Vorzug, selbst wenn die Qualität so mancher Plug-Ins mittlerweile beeindruckend ist. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben eine neue Generation an Klangschaffenden und Musikern hervorgebracht, die wie es scheint nun wiederum der Faszination der alten analogen Instrumente erliegen. Genau in diesem Spannungsfeld soll sich der Inhalt unseres Magazins wieder finden. ________________________________________________________ It must have been the middle of the 70′s when I first heard “Switched on Bach” by Walter/Wendy Carlos. Since then, electronic music and synthesizers have lost none of their fascination and variety in their means of expression for me. Because of the tangibility of it and probably also due to my roots, I still prefer hardware, even if the quality of some plug-ins is now impressive. The developments of recent years have spawned a new generation of sound professionals and musicians, who seem to again succumb to the fascination of old analog instruments. It is precisely in this area of tension that the content of our magazine can be found.