4 Gedanken zu “Jean Michel Jarre

  1. alleine zu wissen, wo man wie herumdreht, ist beachtenswert ;)

  2. was für ein Talent! sich die Bedienung all dieser Instrumente über so viele Jahre hinweg zu merken – WOW. Auch die Aufnahmetechnik von damals, mit solchen Instrumenten in den Griff zu kriegen war bestimmt eine Meisterleistung.
    Beim Hören der Sounds gibts einen richtigen Flashback in die 70er – Wahnsinn wie lange das schon her ist. muss ich alt sein…

  3. Es war für mich schön zu sehen, dass Jean Michel Jarre nach all den Jahren.. Jahrzehnten mittlerweile, immer noch mit dieser Faszination an die Instrumente herangeht. Dieses Video war eine Zeitreise in die Tage meiner ersten Schallplatten. Tja… und am 17.11. spielt er in Wien in der Stadthalle.

  4. Nach der Vorführung des Mellotrons musste ich mir wieder einmal “At the Court of the Crimson King” anhören – ist zwar nicht von JMJ, aber für mich DIE Mellotron-Nummer und eine schöne Zeitreise ins Jahr 1969!