Blog

FOR SALE: Synths und mehr …

Diverse Instrumente und Zubehörteile stehen zum Verkauf. Analoge, digitale, hybride Synthesizer, Drumcomputer, Effektgeräte, Tastaturen, etc. Bei einigen wenigen Instrumenten wird Versand ausgeschlossen, dann erfolgt Lieferung nach Absprache. Alle Preise in Euro, zuzügl. Versandkosten. Für Reservierungen, Fragen etc. – Kontakt-Email ist am Ende der Liste angeführt.

SYNTHESIZER
Hersteller Instrument Beschreibung Zubehör

Preis

Access Virus KB Einer der schönsten virtuell-analogen Synthesizer Netzkabel
600
Alesis Andromeda Sehr guter Zustand. Mit Extra-Verstärkung aller Potis, 1A Analog-Sound (vor allem, wenn man ihn “nicht” stimmt :o) Case + Manual + Netzkabel

2500

Casio CZ-1 Phase-Distortion Synthesizer mit Velocity RA3 Cartridge + Netzkabel

300

Casio VZ-1 Phase-Distortion Synthesizer mit Frequency Modulation, Display sehr dunkel Div. Cartridges + Netzkabel

150

EDP Wasp Deluxe Sehr guter Zustand, äußerst selten (100 Stück gebaut) Netzteil

2500

EML 101 Seltener 3-VCO Modular-Synthesizer à la ARP-2600, umgerüstet von 110 auf 220 Volt, guter Zustand

3500

Ensoniq TS-10 Exzellenter Digital-Synth mit polyphonem Aftertouch, Diskettenlaufwerk geht nicht, Synth OK Netzkabel
Blog

Kawai K3 mit Echtzeit Kontrolle

… anschließend an die Präsentation der neuen Hardware-Controller von Stereoping stellen wir gezielt den K3 Programmer (und seine Wirkungsweise) vor. Zunächst muss der Kawai K3 in den Modus “SysEx-Receiving” gesetzt werden, zu erledigen im Master-Menü unter Parameter 44 > Wert 5 (beim Korg DW-8000 wäre dies Parameter 82 > Wert 2). Danach läuft alles wie gewünscht, der K3 reagiert auf jede Parameter-Änderung, der Programmer erfüllt brav seine Dienste.

StereoPing-K3-Editor-03

Weiterlesen

Blog

modulus.002 – britischer Hybrid-Polysynthesizer

Schön sieht er aus. Der modulus.002 der britischer Firma Modulus ist – endlich wieder einmal – ein großer Polyphoner. Ein analog / digitaler Polyphoner, um genau zu sein. Für 3795 Euro liegt er preislich beim John Bowen Solaris. Auf den ersten Blick erscheint der modulus.002 wie eine Mischung aus eben dem Solaris, dem Alesis Andromeda sowie Radikal Technologies Accelerator. Der (angeblich sehr hochwertig verarbeitete) britische Edel-Synthesizer verfügt jedoch über eine ganze Reihe eigener, neuer Möglichkeiten.

Modulus-01

Weiterlesen

Blog

Moog Sub 37 – was ist “paraphon”?

Ein analoger Synthesizer von Moog! Etwas Neues? Eher nicht, doch ganz bestimmt ist es DER Hit der NAMM-Show 2014, sozusagen. Der Aktualität entsprechend auch mit einem neuen Wort versehen: “Paraphonic”. Was genau steckt dahinter?

Moog-Sub37-Synthesizer

Der SUB 37 ist zunächst einmal eine Mischung aus Sub Phatty und Little Phatty. Technisch der Erstere, optisch der Zweitere. Ein schöner Analogsynthesizer mit 40 Potis und 74 Schaltern (sowie einem LCD Display) und umfangreichen Anschlüssen. Nicht wirklich neu in seiner Idee, doch ein schöner Schritt voran im Vergleich zum (eventuell zu klein geratenen) Sub-Phatty.

Weiterlesen

Blog

Arturia MicroBrute – der erste Eindruck

Zugegeben, wenn einem “Mini” Modell ein noch kleineres “Micro” Modell folgt, sind die Erwartungen ganz allgemein nicht sehr hoch. Im Falle des MicroBrute könnten vorschnelle Meinungsmacher jedoch einem Irrtum unterliegen. Dieser Synthesizer klingt nicht nur fantastisch, er hat auch ein äußerst gelungenes Konzept. Mehr als das, er ist in seiner Gesamtheit – dank der neuen Performance-Möglichkeiten – sogar attraktiver als der MiniBrute.

MicroBrute-01 Weiterlesen

Blog

Arturia MicroBrute – massiver Sound plus Sequenzer

Für 299 Euro ist er zu haben, der neue MicroBrute. Das Instrument wurde bereits im Frühjahr zur Frankfurter Musikmesse backstage gezeigt, nun endlich kommt der kleine Bruder des erfolgreichen MiniBrute in die Musikhäuser. Ob man Mini-Keyboardtasten nun mag, oder nicht – das Aufgebot an klanglichen Möglichkeiten, analogen Schaltkreisen, Step-Sequenzer (!) und CV-Verbindungen sowie MIDI und USB lassen zum angesagten Preis die Konkurrenz ganz sicher schwer atmen …

Arturia-MicroBrute-01

Weiterlesen

Blog

Akai VX-600 – analoger Matrix Synthesizer

Der Akai VX-600 stellt in vielerlei Hinsicht eine Besonderheit dar. Zunächst einmal ist er von Akai. Nicht, dass das Unternehmen zum Bau von Analogsynthesizern nicht befähigt gewesen wäre. Doch 1986 – mit Erscheinen des VX-600 – war Akai in erster Linie für gute Tonbandmaschinen, den eben erschienenen S-900 Sampler und anderes Studio-Equipment bekannt, nur eben nicht für die Herstellung von Synthesizern.

Akai-VX600-01

Weiterlesen

Blog

Synton Syrinx – das Filter-Genie

Der Synton Syrinx – einer der großen Exoten der letzten 40 Jahre. Seine Filter-Sektion zählt zu den besten, die ein monophoner Synthesizer jemals sein eigen nennen durfte. Dadurch ist sein Klang unverwechselbar und einzigartig. Ebenso wie seine Geschichte. Mitte der 80er Jahre in kleinen Stückzahlen in Holland hergestellt, zählt das Instrument in Sammlerkreisen zu den Must-Have Instrumenten. Zu Preisen, die angesichts der sehr durchschnittlichen (oder besser: unterdurchschnittlichen) Bauweise des Syrinx so manches Fragezeichen aufwerfen. Doch wie beim ähnlich mittelmäßig verbauten Crumar Spirit ist – neben so manchem schönen Filter-Sweep und besonderen Effekt-Klang – wohl die Rarität das entscheidende Argument für den Kult-Faktor des Syrinx.

Anbei einige Bilder und Soundbeispiele des holländischen Ausnahme-Synthesizers. Und wie im letzten Bild zu sehen ist, fühlt sich der Syrinx auch bei anderen Exoten sehr wohl …

Synton-Syrinx-01

Weiterlesen