Blog

NAMM Report 2016 – Teil 2

Während Teil 1 meines NAMM Reports vor allem auf Eurorack Module und spezielle Performance-Geräte eingeht, widmet sich Teil 2 nun den “großen” Kalibern im Synthesizer-Business. Der große Knaller aus Europa war natürlich der MatrixBrute von Arturia. Als großer (sehr großer) Bruder des MiniBrute bzw. MicroBrute bietet er einen voll analogen Signalweg bei 3 VCOs, 2 VCFs (1 MultiMode Steiner Parker Filter, 1 Transistor Ladder LowPass Filter), der durch eine ebenso analoge Effektsektion aufgewertet wird (Delay, Chorus, Flanger, Hall).

NAMM2016-Arturia-3

Das mono/duo/paraphone Klangmonster besticht optisch vor allem durch die markante Licht-Schalter-Matrix mit 64 beleuchteten Tastern. Komplexe Modulationen lassen sich hier eintippen, komplexe Sequenzen erstellen und vieles mehr.

Ich persönlich schätze den “Brute” VCO sehr. Einerseits ein wenig limitiert, setzt er sich dennoch gegenüber anderen Oszillatoren wesentlich teurerer Hersteller klanglich sehr gut durch. 3 dieser Oszillatoren scheint mir vorweg schon sehr, sehr mächtig.

Weiterlesen

Blog

NAMM Report 2016 – Teil 1

Während ich gerade am ersten Teil des NAMM 2016 Berichts schreibe, fällt mir jener Satz immer wieder ein, der so oft auf der NAMM zu hören war: “Was für ein hervorragendes Jahr für Synthesizer-Liebhaber. Welche unglaublichen Neuheiten es doch gibt!” …

Ja, es stimmt. Im Moment tut sich sehr (!) viel am Markt!

NAMM2016-EngineTITLE

ART work by BRUTE

4 Tage NAMM! 4 Tage, die in die Beine gehen. Geschätzte 15 000 Schritte absolviert man hier täglich (wie mir der Schritt-Zähler eines guten Freundes verrät) …

Am 21. Januar um 9 Uhr morgens verlasse ich Los Angeles. Die Neuigkeiten rund um die Zusammenarbeit von Dave Smith (DSI/Sequential) und Tom Oberheim machen eben die Runde.

Weiterlesen