Blog

COTK / Moog Modular nun in 3 HE?

AION Modular stellt die inzwischen schon legendären COTK Module nun im 3 HE Format vor. Die Zusammenarbeit von Ruben Costa (TEIA Synthesizers) und Kazike (COTK) scheint fruchtbar zu sein. Klein, aber fein, bleibt vor allem zu hoffen, dass die AION Module auch klanglich den hochwertigen COTK (bzw. Moog Modular) Systemen entsprechen.

Aion-Modular-01

Weiterlesen

Blog

Musikmesse Frankfurt 2015 – Report Teil 1

Unser Rundgang durch (und abseits) der Frankfurter Musikmesse widmet sich im ersten Teil MODULAREN SYNTHESIZERN. Wir beginnen im “Herzen” der Synthesizer-Abteilung, bei den Klang-Tüftlern bzw. ihren Lehnsherren, den ehrwürdigen Herstellern von Modular-Systemen. Hier sei zunächst einmal MOOG erwähnt. Weniger seiner einzigartigen Modul-Auswahl, doch seines legendären …

Frankfurter-Musikmesse-Synthesizer-33

Weiterlesen

Blog

Moog SUB 37 – Snapshots der TRIBUTE EDITION

Moog SUB 37: Dieser Synthesizer – eine Mischung aus Sub Phatty, Little Phatty und einer Prise Voyager – hat als erster Moog Kompakt-Synthesizer einen Step-Sequenzer (und Arpeggiator) mit an Bord. 40 Regler und 74 Taster finden auf dem Bedienpanel Platz. In der Tribute-Edition verfügt das 2-VCO-Instrument zudem über edle Holz-Seitenteile.

Anbei einige Snapshots des Instruments. Fotos von Sven Rahmoun!

Moog-SUB37-03 Weiterlesen

Blog

Moog Werkstatt-Ø1 – das DIY Synthesizer Kit

Wer hätte das gedacht? Es gibt einen Moog Synthesizer zum Selberbauen. Etwas im Stile des Monotron bzw. der Volca-Serie, mit einem Hauch Anyware Instruments Tinysizer. So sieht das Instrument zumindest aus.

Der Moog Werkstatt-Ø1 umfasst:

  • Das klassische Moog 4-Pol VCF
  • Filter Modulation via ENV oder LFO
  • Einen Wide-Range Oszillator (8Hz bis 16kHz)
  • Der Oszillator kann der ENV folgen oder auf “Drone” (Dauerton) gestellt werden
  • Eine Patchbay bietet umfassende CV-Ein- und Ausgänge
  • Ein eingebautes 13-Noten Knopf-Keyboard

Moog-Werkstatt-01

Weiterlesen

Blog

Moog Sub 37 – was ist “paraphon”?

Ein analoger Synthesizer von Moog! Etwas Neues? Eher nicht, doch ganz bestimmt ist es DER Hit der NAMM-Show 2014, sozusagen. Der Aktualität entsprechend auch mit einem neuen Wort versehen: “Paraphonic”. Was genau steckt dahinter?

Moog-Sub37-Synthesizer

Der SUB 37 ist zunächst einmal eine Mischung aus Sub Phatty und Little Phatty. Technisch der Erstere, optisch der Zweitere. Ein schöner Analogsynthesizer mit 40 Potis und 74 Schaltern (sowie einem LCD Display) und umfangreichen Anschlüssen. Nicht wirklich neu in seiner Idee, doch ein schöner Schritt voran im Vergleich zum (eventuell zu klein geratenen) Sub-Phatty.

Weiterlesen

Blog

Zwei seltene Moog Synthesizer auf eBay

Moog-Voyager-Gold-01

Nun, wer gerade im Lotto gewonnen oder eine ansehnliche Erbschaft gemacht hat: Es gibt auf eBay aktuell zwei seltene Moog Instrumente im Angebot.

Zunächst wäre der legendäre Moog Voyager in der GOLD Edition zu nennen, hier in einer Auktion in Polen. Das Instrument wurde zum 10. Geburtstag der Voyager Serie in einer limitierten Auflage von 31 Stück gebaut (mit goldener Plakette und eingraviertem Käufernamen, womit man hier auch eindeutig das Instrument einer anderen Person zu erwerben bekommt). Weiterlesen

Blog

Musikmesse Frankfurt 2013 – Report Teil 1

Nun, die Frankfurter Musikmesse 2013 war ein bemerkenswertes Erlebnis. Obwohl – Insidern zufolge – nicht mehr “so groß” wie in vergangenen Jahren, gab es immer noch viele Neuheiten im Instrumentenbau zu erfahren und edle Synthesizer zu bestaunen. Da die großen “News” diverser Konzerne wie Yamaha, Korg oder Roland bereits zur NAMM Show der Öffentlichkeit präsentiert wurden, konzentriert sich unser Messe-Report vor allem auf den europäischen Markt samt seiner vielen Nischenprodukte, die die Synthesizer-Landschaft seit Jahren bereichern. Wobei wir auf diesem Streifzug auch einigen bemerkenswerten Persönlichkeiten begegnen.

Musikmesse-Frankfurt-14

Weiterlesen