Blog

Vermona randomRHYTHM: Duale Zufalls-Grooves

Zufall ist etwas Schönes. Im Alltagsleben ebenso wie – ganz besonders – in der Musik. Zufall als Antithese zum Perfektionismus, als Aufweichung der Vorherrschaft technischer Akribie. Es ist jene “Human Quality”, die gerade in der Musikelektronik ein Maximum an Ausdruck finden sollte, die tatsächlich aber dem Joch der Technik unterliegt. Nun … randomRHYTHM schafft Abhilfe!

Vermona-randomRHYTHM-01 Weiterlesen

Blog

Musikmesse Frankfurt 2015 – Report Teil 1

Unser Rundgang durch (und abseits) der Frankfurter Musikmesse widmet sich im ersten Teil MODULAREN SYNTHESIZERN. Wir beginnen im “Herzen” der Synthesizer-Abteilung, bei den Klang-Tüftlern bzw. ihren Lehnsherren, den ehrwürdigen Herstellern von Modular-Systemen. Hier sei zunächst einmal MOOG erwähnt. Weniger seiner einzigartigen Modul-Auswahl, doch seines legendären …

Frankfurter-Musikmesse-Synthesizer-33

Weiterlesen

Blog

Vermona fourMulator – 4-fach LFO

Als weiteres “Nebenprodukt” der Perfourmer MKII Entwicklung dürfte der 4-fach LFO von Vermona zu sehen sein. Das auf 34 TE Breite angelegte Eurorack-Modul beherbergt vier digitale LFOs mit verschiedenen Wellenformen und diversen nützlichen Extras.

Vermona-fourMulator

Jeder LFO kann frei laufen, zur Master-Clock oder zum jeweils vorgeschalteten LFO synchronisiert werden (siehe auch den Perfourmer MKII Testbericht für nähere Details und musikalische Anwendungen).

Hervorzuheben sind weiters die Möglichkeit der Phasenverschiebung auf 180 Grad, sowie die S/H Wellenform und der weite Frequenzbereich (0.05 Hz = ca. 20 Sekunden pro Schwingung bis 100 Hz) pro LFO. Durch die Sync-, Clock- und Phasenverschiebungsmöglichkeiten sind ausgefallene und rhythmisch sehr anspruchsvolle Modulationseinstellungen möglich.

Der fourMoulator ist somit eine interessante und leistungsfähige Alternative zu diversen 4-fach LFO Modulen, die es im Eurorack-Segment bereits gibt.

Weitere Info beim Hersteller unter:
www.vermona.com