Jean-Michel Jarre: Zero Gravity – back to VINYL!

Nun, ganz ehrlich: Der Grund für die Begeisterung für JM Jarres neue Vinyl-Platte liegt vor allem am Cover. Zu sehen ist ein GRP A4 (wunderschön) und auf der Rückseite ein ARP 2600 (noch schöner). “Zero Gravity” ist ein Mischmasch aus JM Jarre und Tangerine Dream, die Musik frisch-fröhlich mit vielen Arpeggios und etwas Dancefloor-Charakter.

JM-Jarre-ZeroGravity-01

“Zero Gravity” entstammt dem neuen Album “ELECTRONICA 1: The Time Machine – COLLABORATORS”, auf dem JM Jarre mit anderen Größen der Musikwelt vertreten ist. Wie etwa Vinca Clarke, John Carpenter, Tangerine Dream, Pete Townshend, Laurie Anderson und sogar – wer hätte es gedacht – Lang Lang (ein chinesischer Pianist, Anmerkung).

Die Platte “Zero Gravity” wurde in einer limitierten Auflage von 1000 Stück gepresst. Und ja, es hat etwas Erhebendes, eine schöne Vinyl auf den Plattenteller zu legen, “einen” Song pro Seite zu hören und sich auf die Suche nach GRP A4- oder ARP 2600-Klängen zu machen. Hier im Jetzt – und doch: “Back to the roots”, sozusagen …

JM-Jarre-ZeroGravity-02

JM-Jarre-ZeroGravity-04

JM-Jarre-ZeroGravity-05

JM-Jarre-ZeroGravity-03

JM-Jarre-ZeroGravity-06

Weitere Info:
http://jeanmicheljarre.com

Ein Gedanke zu “Jean-Michel Jarre: Zero Gravity – back to VINYL!

  1. Merci, für den Tipp Theo. Na die A Seite kann man sich anhören, klingt tief nach Grp und Minimoog. Die B Seite ist aber leider weniger gut gelungen…