AVP Synth – die Russen kommen!

Russland ist in Synthesizer-Fachkreisen wohl für einige Vintage Analoge bekannt, allen voran den Formanta Polyvoks und den ANS Synthesizer. Nun gibt es frischen Wind aus dem Osten durch kleine und handliche analoge (bzw. virtuell-analoge) Klangerzeuger mit MIDI.

Die beiden Instrumente nennen sich VAS-100 (der Synthesizer) und ADB-5 (die Drum Machine).

AVP-Synthesizer-Russia

Der VAS-100 Synthesizer hat einen DSP Baustein im Herzen, der die Klangerzeugung an die legendären russischen Synthesizer anlehnt (eben Polyvoks, Alisa, etc …). Der Synthesizer im Überblick:

  • Virtuell-analoge Klangsynthese
  • 2 DCOs: Sägezahn, Rechteckwelle, Dreieckwelle und PWM
  • Noise
  • Filter: DCF (digital? controlled filter) – ein 4-Pol LowPass / Highpass Filter
  • ADSR Envelope Generator
  • Verstärker: DCA
  • LFO mit Dreieck- und Rechteckwelle
  • Extra-Funktionen: Distortion, FM, Anti-Alias
  • 16 Speicherplätze für Sounds
  • MIDI IN / OUT
  • Audio OUT
  • 9 V DC Netzteil inkludiert

Das folgende Video zeigt den VAS-100 “live” … es beginnt etwas gruselig: Stille ist eben genau das, was man sich in einem Video zunächst mal gar nicht erwartet …

Gleich “musikalisch” geht es in diesem Video los, das die klangliche Bandbreite des Synthesizers mittels Mehrspuraufnahmen demonstriert:

Die ADB-5 Drum Machine ist rein analog aufgebaut:

  • 100% analoge Klangsynthese
  • 5 Instrumente: Bassdrum, Snaredrum, TomTom, Open HH, Closed HH
  • Noise Generator mit 2 Modes für: SD, OH und CH
  • MIDI IN
  • Audio OUT
  • 15V DC Netzteil inkludiert

Weitere Informationen zu den Instrumenten finden sich in der eigens eingerichteten Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/avpsynth.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.