Korg Monotribe – Version 2

Korgs Monotribe ist eine bemerkenswerte Groove-Box. Monophoner Analogsynthesizer – kleiner Drumcomputer – Stepsequenzer … alles in einem.

Sehr schön ist die seit einigen Monaten kostenlos erhältliche Version 2 des Betriebssystems. Einfach downloaden, in die Monotribe via Sync-In einspielen und sich der neuen Funktionen erfreuen. Dazu gibt es noch ein passendes Overlay (im Fachhandel ebenso kostenlos erhältlich) bzw. steht dieses als Druckvorlage bei Korg zum Download bereit.

Korg Monotribe Version 2

Korg Monotribe Version 2

Einige der wichtigsten neuen Funktionen sind:

  • Die Synthesizer-Sequenzerspur kann nun 16 Schritte umfassen (bisher: 8)
  • Jede Sequenzer-Spur (Synth, Bass, Snare, Hi-Hat) kann eine unterschiedliche Steplänge haben (!) … somit sind Polyrhythmen möglich
  • Die GATE Zeit verfügt über eine HOLD Funktion und kann während der laufenden Sequenz angepasst werden
  • Der LFO verfügt nun zusätzlich auch über Sample & Hold
  • HALF TEMPO … die Clock kann im Verhältnis zum SYNC-IN Signal halbiert werden
  • DAISY CHAIN … mehrere Monotribes lassen sich in Serie schalten und können sich gegenseitig in ihren Sequenzen abwechseln bzw. ebendiese auslösen
Korg Monotribe Version 2

Korg Monotribe Version 2

Das Update wird in Form einer kleinen Datei geliefert, die sich ganz einfach z.B. via Windows Media-Player abspielen lässt. (Es ist keine Audio-Datei, klingt eher wie ein Fax-Gerät, wie anno dazumal die Kassetten-Speicherdaten der analogen Synthesizer … und so funktioniert das Einspielen im Grunde ja auch).

Das Upgrade von Version 1 auf Version 2 dürfte ohne Probleme funktionieren … einzig sollte man darauf achten, dass die Lautstärke der Update-Datei beim Einspielen nicht zu leise ist. Fazit: Monotribe Version 2 – ein unproblematisches Upgrade, kostenlos und lohnenswert …!

Weitere Infos und Download:

Korg Monotribe Version 2

Korg Monotribe Version 2

Anbei noch 4 Klangbeispiele:

  • Sequence 1 Basic Demo zeigt den allgemeinen Klangcharakter der Monotribe auf
  • Sequence 2 Multiple Arpeggios präsentiert das klangliche Resultat der Überlagerung mehrerer Sequenzen
  • Sequence 3 Poly Rhythm ist ein simples Drum-Pattern mit sehr vereinfachtem Poly-Rhythmus (Bass, Snare, Hi-Hat mit jeweils individuellen Steplängen)
  • Sequence 4 Sample & Hold startet mit der neuen Sample & Hold Funktion und besticht vor allem durch den schönen, rauen Bass-Sound

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.